Allgemein

IKEA – Das Ende des unbegrenzten Rückgaberechts

Viele IKEA Kunden sind empört. Laut einer Aussage des Deutschlandchefs von IKEA, Peter Betzel, soll das groß verkündete lebenslange Rückgaberecht doch eingeschränkt werden. Alte, abgenutzte Möbel sollen nicht ohne weiteres umgetauscht werden können. Das Möbelhaus hatte wohl doch Angst, dass zu viele Kunden 10 Jahre alte Matratzen oder Küchen einfach wieder zurückgeben wollen. Finanziell wohl ein zu großes Risiko.

[UPDATE 17.08.2016] Vor gut zwei Jahren, genauer seit dem 25. August 2014, hatte das Möbelhaus Ikea verkünden lassen, dass Waren ohne zeitliches Limit zurückgegeben werden können.  Das unbeschränkte Rückgaberecht hat sich jedoch nun wieder, mit dem Ende August erscheinenden neuen Katalog, erledigt. Ab September wird das Rückgaberecht auf ein Jahr begrenzt. Käufer müssen weiterhin keine Gründe für eine Reklamation angeben und bekommen anstandslos ihr Geld zurück. Mit der neuen Regelung werde das Rückgaberecht in Deutschland mit globalen Richtlinien des Unternehmens vereinheitlicht, so der Möbelkonzern. Verbraucher sollten sich daher beeilen, wenn sie über einen Kauf nachdenken, denn: Die unbegrenzte Rückgabe gilt nur noch für Artikel, die bis zum 31. August gekauft wurden und werden. [UPDATE ENDE]

 

Einrichtungsgegenstände müssen zurückgenommen werden

Noch ist diese Einschränkung jedoch nicht in den IKEA Rückgabebedingungen vermerkt. Es bleibt abzuwarten, ob die Entrüstung der Kunden in den sozialen Netzen dazu führt, dass die Einschränkungen erst einmal nicht aufgenommen werden. Schließlich gilt das neue Rückgaberecht nur für Artikel, die ab dem 28. August 2014 gekauft wurden, sodass die Gefahr der Rückgabe sehr alter abgenutzter Möbel noch nicht besteht.

Fest steht jedenfalls, dass zurzeit noch unbeschränkt alle Möbel zurückgenommen werden müssen, die ab dem 28. August gekauft wurden. Für die Rückgabe ist keine Originalverpackung nötig und die Gegenstände dürfen Gebrauchsspuren aufweisen. Die Rückgabe ist allerdings für zugeschnittene Waren, Pflanzen und Fundgruben-Produkte ausgeschlossen. Solange IKEA nichts Gegenteiliges in seinen Geschäftsbedingungen aufnimmt und die Änderungen offensiv kundtut, haben die Kunden ein Recht auf die Rückgabe jeglicher Einrichtungsgegenstände, unabhängig davon wie alt diese sind. Die Regelungen sind erst einmal rechtlich bindend.

Die IKEA „Rückgabeklausel“

Weil wir wollen, dass du glücklich bist, kannst du fast alle Artikel, die du seit dem 25.08.2014 in deinem Einrichtungshaus oder online bei IKEA gekauft hast, wieder zurückgeben. Bring einfach den Artikel und den Kassenbon in dein Einrichtungshaus und wir erstatten dir den vollen Einkaufsbetrag. Ausgenommen davon sind zugeschnitte Ware (z.B. Stoffe, Küchenarbeitsplatten), Grünpflanzen und Fundgrubenartikel. Das gesetzliche Widerrufsrecht sowie die gesetzlichen Mängelansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 von 5)

RSSKommentare (2)

Kommentar schreiben | Trackback URL

  1. David sagt:

    Hallo,

    Ikea hat seine Rückgabebestimmungen ja nun seit einiger Zeit geändert. Für mich als normaler Kunde stellt sich die Frage, unter welchen Umständen ich mein Ikea Regal oder Schrank auch nach längerer Zeit wieder umtauschen kann. Was bedeutet bzw wie lange kann man noch sagen „nach dem Kauf“ und wie lässt sich „nicht zufrieden“ juristisch definieren?

    Auf der Ikea Seite steht folgendes: „Bist du mit deinem IKEA Produkt nach dem Kauf doch nicht zufrieden, bring es zusammen mit dem Kassenbon oder der Rechnung zurück und wir erstatten dir den vollen Einkaufsbetrag.

    Gültig für alle Einkäufe ab 25.8.2014. Ausgenommen vom Umtausch sind zugeschnittene Ware (z. B. Meterware, Küchenarbeitsplatten), Grünpflanzen und Fundgrubenartikel.
    Das gesetzliche Widerrufsrecht sowie die gesetzlichen Mängelansprüche des Kunden bleiben von diesem Rückgaberecht unberührt.“

    Vielen Dank!
    David

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×