Allgemein

eBooks: Verbraucherschützer prüfen Online-Buchportale

Dank mobiler Endgeräte wie TabletPCs sind E-Books weiter auf dem Erfolgskurs. Die Vorteile der digitalen Bücher liegen auf der Hand, doch bei den vielfältigen Anbietern gilt es noch einige Aspekte zu verbessern. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat nun mehrere Buchportale überprüft.

Die Verbraucherschützer haben geprüft, inwiefern Kunden bei den verschiedenen Portalen Informationen über die erforderliche Software, zu Dateiformaten und Dateigröße, Kopierschutz, Nutzungs- und Widerrufsrechten sowie verwendbaren Lesegeräten finden können.

 ©-cirquedesprit-Fotolia

©-cirquedesprit-Fotolia

17 Anbieter unter der Lupe

Insgesamt habe man 17 Internet-Buchhändler und eBook-Verkaufsplattformen von Lesegeräte-Herstellern untersucht. Die meisten Portale würden die wesentlichen Informationen anbieten, jedoch seien diese nur mühsam aufzuspüren oder schwer verständlich, so das Fazit laut der Meldung der Verbaucherschützer.

„Vielen Kunden ist nicht bewusst, dass sie beim Kauf eines eBooks nur das Nutzungsrecht für den persönlichen Gebrauch erwerben und nicht das Eigentum“, sagt Martina Totz von der Verbraucherzentrale. „Eine Weitergabe an Familienmitglieder oder Freunde ist nicht erlaubt.“ Auf diesen wichtigen Punkt wurde aber in keiner Produktinformation der sieben ausgewählten Bücher hingewiesen, sondern nur in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) oder in den Nutzungsbedingungen, so die Meldung weiter

Auch unterliegen eBooks der Buchpreisbindung. Im Vergleich zu gebundenen Büchern sind die getesteten eBooks im Schnitt nur bis zu 20 Prozent günstiger

Technischer Kopierschutz

Da digitale Bücher urheberrechtlich geschützt sind, haben sie auch einen technischen Kopierschutz – das sogenannte Digital Rights Management (digitales Rechte-Management bzw. DRM). Die Nutzungsmöglichkeiten werden daher, je nach verwendetem Kopierschutz, unterschiedlich eingeschränkt. Amazon und Apple verwenden z. B. einen harten Kopierschutz, bei dem das eBook verschlüsselt werde. In der Praxis darf nur der Kunde das eBook lesen. Bei einem weichen Kopierschutz hingegen ist das eBook unter Umständen kopierbar. Gängig ist dabei oft der Gebrauch eines so genannten digitalen Wasserzeichens. Bei dieser Variante werden Kundeninformationen unsichtbar im eBook eingebettet. Damit ist das Buch personalisiert und kann so beispielsweise bei missbräuchlicher Verwendung in Tauschbörsen im Internet aufgespürt und der Ersterwerber ermittelt werden, so die Meldung der Verbraucherschützer.

Herstellerformate

Einige Anbieter (wie Amazon und Apple) würden ihre eBooks zudem in herstellerspezifischen Formaten anbieten, vermutlich um damit ihre Kunden zu binden, da die Bücher nur auf den eigenen Endgeräten gelesen werden können, so die Meldung weiter.

Forderungen der Verbraucherschützer

Um die Nutzerfreundlichkeit für die Kunden zu verbessern, fordert die Verbraucherzentrale nun, wichtige Informationen leicht zugänglich zu machen, ein einheitliches, untereinander kompatibles Dateiformat zu verwenden, sowie auf ein hartes DRM zu verzichten. Ein digitales Wasserzeichen sei als Schutz vor Urheberrechtsverletzungen ausreichend, im Rahmen der Datensparsamkeit sollte das eBook nur mit den nötigsten Informationen, wie der Kundennummer, personalisiert werden, so die Meldung weiter. Das Recht auf Weitergabe eines eBooks im privaten Umfeld müsse ebenfalls gewährleistet werden. Auch sollte der Kunde ein Recht auf Portabilität haben, sprich, er sollte die Möglichkeit haben, gekaufte eBooks zu einem anderen Anbieter mitnehmen zu können. Zudem müsse die Preisdifferenz zwischen gedruckten und digitalen Büchern größer sein, da Kosten wie Druck, Vertrieb oder Lagerhaltung wegfallen, so die Meldung weiter.

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×