Allgemein

AV Gründerzentrum NRW: Erfolgreiche Kooperation im 7. Jahr – Stipendiaten 2012

Das AV-Gründerzentrums NRW hat seine Stipendien für das Jahr 2012 vergeben. Bereits zum siebten Mal unterstützt das Programm junge Medienunternehmen am Standort NRW. Auch 2012 wurden 140.000 Euro für 14 Nachwuchsunternehmen aus Landesmitteln bereitgestellt. Bislang hat das AV-Gründerzentrum NRW 86 junge Unternehmen mit 149 Gründerinnen und Gründern aus den unterschiedlichsten audiovisuellen Medienbereichen unterstützt. Die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE ist dabei erfolgreicher Kooperationspartner. 

„Die Auswahl der neuen Stipendiaten spiegelt das konvergente Mediengefüge in NRW. Das Stipendiatenprogramm des AV-Gründerzentrums bringt den Unternehmernachwuchs der klassischen und neuen Medienbranchen zusammen und sichert eine zukunftsorientierte Standortperspektive. Somit stellt das AV-Gründerzentrum auch weiterhin einen wesentlichen Baustein dar, das Potential junger Medienunternehmer in NRW nachhaltig zu entwickeln.“ sagt Petra Müller, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung des AV-Gründerzentrums NRW und Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW.

Die individuelle Förderung der Stipendiaten durch das AV-Gründerzentrum NRW umfasst neben der finanziellen Unterstützung in Höhe von 10.000 Euro auch ein gezieltes Seminar- und Coaching- Programm.

Der Kölner Produzent Joachim Ortmanns, seit November 2011 einer der beiden Geschäftsführer des AV-Gründerzentrums NRW: „Aufbauend auf das erfolgreich etablierte Programm wollen wir dieses konsequent weiterentwickeln und uns noch stärker mit neuen Chancen und Herausforderungen der sich rasant wandelnden Medienlandschaft beschäftigen. Die große Bandbreite des aktuellen Jahrgangs repräsentiert die zunehmend crossmediale Zukunft, die wir mit einem erweiterten Angebot aktiv unterstützen möchten. Dafür steht auch die intensive Einbeziehung der verschiedenen Medienbranchen, deren Repräsentanten wir als persönliche Mentoren eng mit unseren Stipendiaten verbinden wollen.“

Die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE unterstützt die Arbeit des AV-Gründerzentrums NRW bereits von Anfang an mit ihren langjährigen umfassenden Branchenkenntnissen, insbesondere durch die Veranstaltung mehrerer Seminare und einem eigenen Förderprogramm für die Stipendiaten. Neben einem eigenen Coachingangebot, erhalten die Jungunternehmer umfassende juristische Beratung zu erheblich reduzierten Sonderkonditionen.

Die Stipendiaten 2012 sind:

  1. btf GmbH i.G. (Philipp Käßbohrer, Matthias Schulz)
  2. Doberenz & Enders (Patrick Doberenz, Philipp Enders)
  3. Game Design Volker Stuckmann (Volker Stuckmann)
  4. gartenzwerg.tv (Brid Daum, Marc Daum, Marika Liebsch, Yves Schurzmann)
  5. IDT- Intelligent Database Tools (Jan Hanten, Andre Zimmermann)
  6. LUMATIK Ricke & Ricke GbR (Axel Ricke, Henning Ricke)
  7. Mosquito (Elina Kewitz)
  8. redPlant GmbH (Annika Möser, Martin Panknin, Thomas Reufer)
  9. Schuld & Driehorst (Frédéric Schuld, Fabian Driehorst)
  10. Studio DREI (Jie Lu)
  11. Wertarbeit Medienmanufaktur (Vivian Vrancken)
  12. ZUENDEL Film UG (Anna Zündel)
  13. nnb., Firma in Gründung (Florian Ludwig, Stefan Weinberg, Andreas Bresser)
  14. 144film ( Alexandra Plumpe )

Die Anwälte der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE stehen Ihnen bei der Gründung eines Unternehmens im Bereich der Medienbranche gern beratend zur Seite. Auch bei Fragen rund um das Thema Medienrecht stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an!

Rafaela Wilde ist Partnerin der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und beratende Justiziarin des Film- und Medienverbands NRW e. V. Sie vertritt bereits seit Jahren erfolgreich die Interessen von Film- und Fernsehproduzenten gegenüber der Landesregierung NRW, den Fernsehsendern und anderen Wirtschaftspartnern.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.