Allgemein

Achtung vor Video zum verschollenen Flugzeug der Malaysia Airlines!

Bereits seit einigen Tagen ist ein betrügerisches Video bei Facebook im Umlauf. Es nennt sich „Malaysia MH370“ und verspricht sensationelle Nachrichten zum verschwundenen Flugzeug der Malaysia Airlines, das seit Tagen die Medien beschäftigt.

Nutzer werden aufgefordert den Like Button zu klicken

Die Überschrift des Videos suggeriert, dass das verschwundene Flugzeug der Malaysia Airlines nahe des Bermuda Dreiecks entdeckt wurde. Das Video soll angeblich Bilder der Fundstelle und Überlebende zeigen. Viele Menschen sind neugierig und klicken auf den Videolink, der die Nutzer auf gefälschte Newsseiten umleitet. Dort werden die Nutzer aufgefordert erst den „Gefällt mir“ Button anzuklicken, bevor sie das Video öffnen können. Und hierin liegt auch schon der Trick der Betrüger. Beim Klick auf den Like Button, teilt der Nutzer seine persönlichen Informationen, die von den Betrügern gewinnbringend weiterverkauft werden.

Bilder stammen nicht vom Flugzeug der Malaysia Airlines

In Wahrheit handelt es sich bei den Bildern im Video um Fotos von älteren Flugzeugunfällen, wie dem vor Bali im vergangenen Frühjahr.

Alte Masche in neuem Gewand

Die Masche der Betrüger ist nicht neu. Bei jedem größeren Unglück sind solche gefälschten Videos im Umlauf. Die Betrüger setzen darauf, dass die Neugier der Menschen überwiegt und diese dazu bewegt die entsprechenden Buttons zu klicken und so die gewünschten Informationen preiszugeben. Zum Teil werden die Nutzer über diese Videos auch auf Datingseiten umgeleitet oder auf vermeintliche Spendensammlungen.

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (2)

Kommentar schreiben

  1. Stu Tigitiz sagt:

    „Beim Klick auf den Like Button, teilt der Nutzer seine persönlichen Informationen,[…]“
    Welche Informationen könnten das sein?
    Passwörter aus dem Browser?

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.