Abmahnung Filesharing

Abmahnung -„Damage“ -Firma WVG Medien GmbH durch Kanzlei Sasse und Partner

Die Kanzlei Sasse und Partner aus Hamburg versendet derzeit gehäuft Abmahnungen im Namen der Firma WVG Medien GmbH, Neumühlen 17, 22763 Hamburg, wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Filmwerk „Damage“.

Sehen Sie hierzu auch unser Video:

Die Kanzlei Sasse und Partner fordert im Rahmen ihrer Abmahnungen zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auf. Diese liegt, wie üblich, bereits vorformuliert der Abmahnung bei.

Selbstverständlich werden auch Schadensersatzansprüche und Rechtsanwaltskosten geltend gemacht. Sasse und Partner bietet insofern einen Pauschalbetrag in Höhe von € 800,00 zur Erledigung dieser Ansprüche an.

Wie bei allen Abmahnungen gilt: Unterschreiben Sie nichts, ohne sich nicht ausreichend informiert zu haben. Die Folgen einer Unterlassungserklärung sind weitreichend und kostenträchtig. Nehmen Sie sich die Zeit für eine ausführliche Beratung. Gerne stehen wir Ihnen diesbezüglich im Rahmen unserer Hotline unter der Rufnummer 0221 / 951 563 0 (Beratung bundesweit) oder unseres Chats zur Verfügung.

Sicher interessiert Sie auch unser nachfolgendes Informationsangebot:

Filesharing-Spezial – Übersicht über unser gesamtes Informationsangebot

Abmahnung Sasse und Partner

Weitere Informationen und Hilfe zu Abmahnungen von Sasse und Partner finden Sie hier:
Sasse und Partner.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)