Abmahnung Filesharing

Neue betrügerische Pornoabmahnungen im Umlauf! Vorsicht vor angeblichen Schreiben von der Quality Solicitors LtD

Nutzer, die eine angebliche Filesharing Abmahnung durch die Quality Solicitors LtD aus London bekommen haben, sollten auf keinen Fall auf dieses Schreiben reagieren und die geforderte Summe zahlen. Bei diesen Schreiben handelt es sich um Betrug.

Die Quality Solicitors LtD gibt an, im Namen der Blue Juice porn TV Ltd zu handeln. Sie mahnt eine Urheberrechtsverletzung für den Tausch eines Pornofilms ab.

Wer genau hinschaut, entdeckt viele Fehler

Welche IP Adresse dabei wie ermittelt wurde wird in dem Schreiben nicht erläutert. Es wird lediglich angegeben, dass der vollständige Ermittlungssatz jederzeit einsehbar ist und aus Datenschutzgründen nur separat per Post zugesandt wird. Das entspricht in keinem Fall einem seriösen Abmahnschreiben, das formal den gesetzlichen Regelungen des §97a Abs.2 UrhG zu entsprechen hat. Die Abmahnung ist insgesamt intransparent und von Fehlern durchzogen. Insbesondere stimmt der Gesamtbetrag nicht mit den dargestellten Kosten überein. Statt 446,50 Euro werden nur 275 Euro veranschlagt. Auch wird der Paragraf aus dem sich der Schadensersatzanspruch bei Urheberrechtsverletzungen ergibt falsch zitiert.

Absender des Schreibens existiert nicht

Wer versucht sich mit dem Absender des Schreibens in Verbindung zu setzen merkt zudem schnell, dass die angegebene Nummer nicht existiert. Zudem ist eine Kommunikation in deutscher Sprache angeblich ausschließlich per Post möglich.

Grundsätzlich gilt: Unabhängig davon wie seriös eine Abmahnung erscheint, sollte ohne rechtliche Überprüfung keine Unterlassungserklärung unterschrieben werden. Die Unterlassungserklärung bindet die Betroffenen über Jahre. Zudem sind die geltend gemachten Ansprüche nicht selten überhöht.

Hier eine der Abmahnungen im Original: Abmahnung Quality Solicitors

 

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×