Abmahnung Filesharing

USA: Kriegsveteran wird trotz massenhaftem Filesharing nicht belangt

Auch in den USA kennt die Filmindustrie bei einer festgestellten Urheberrechtsverletzung durch Filesharing gewöhnlich keine Gnade und verschickt massenweise Abmahnungen. Anders scheint es zu sein, wenn es sich bei dem Filesharer um einen Kriegsveteranen handelt.

Kriegsveteran Filesharing Abmahnung

Bildnachweis:/Pentagon/gregwest98/CC BY 3.0/Some rights reserved

Normalerweise müssen Filesharer in den USA ebenfalls damit rechnen, dass sie die Kosten für eine Abmahnung tragen müssen und von der Musikindustrie oder Filmindustriemit hohen Schadensersatzforderungen überzogen werden. Außerdem droht ihnen eine Geldstrafe oder sogar Freiheitsstrafe. Darüber hinaus wird ein verschärftes Vorgehen gegenüber Filesharern gefordert.

Doch bei einem 92-jährigen US- Kriegsveteranen drücken die Rechteinhaber laut Medienberichten beide Augen zu. Dieser soll in den letzten 8 Jahren ungefähr 300.000 urheberrechtlich geschützte Dateien verbreitet haben. Die Kopien sollen an Soldaten der US-Armee verschickt worden sein, die im Irak und in Afghanistan stationiert gewesen sind. Trotz dieser großen Datenmenge und des langen Zeitraums scheint der Kriegsveteran ungeschoren davonzukommen. Die US-Filmindustrie soll auf eine Anzeige gegen ihn verzichtet haben. Sie soll begrüßt haben, dass die Filme bei den Soldaten für eine „gewisse Unterhaltung“ gesorgt hätten.

Sofern Sie sich allgemein über die Thematik der Filesharing-Abmahnungen und des Auskunftsanspruches der Rechteinhaber in Deutschland informieren möchten, so möchten wir Ihnen unser Filesharing-Spezial empfehlen. Dieses enthält auch einen ausführlichen Ratgeber.

Filesharing-Spezial – Übersicht über unser gesamtes Informationsangebot

Sicherlich sind für Sie auch die folgenden Beiträge interessant:

Abmahnindustrie will wieder massenweise gegen mutmaßliche US-Filesharer vorgehen

USA: Proteste gegen Internetsperren durch den „Stop Online Piracy Act“

USA: Herausgabe von Nutzerdaten soll belohnt werden

 

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.