Abmahnung Filesharing

Kanzlei Zimmermann & Decker mahnt für das Anbieten einer Bootleg CD bei eBay ab

Die Kanzlei Zimmermann & Decker mahnt im Namen zweier Mitglieder der Musikgruppe „Böhse Onkelz“ für das Anbieten einer vermeintlichen Bootleg CD bei eBay. Genauer gesagt soll es sich um folgende zwei Werke handeln: „ Böhse Onkelz – Nichts ist für die Ewigkeit – Hockenheimring 20.06.2014“ und „Böhse Onkelz Live Hockenheimring 2014“.

 

Vergleichsbetrag in Höhe von 984,60 Euro

Die Abgemahnten werden aufgefordert eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und die Werke zu vernichten. Zudem machen die Rechteinhaber Schadensersatz geltend der auf der Grundlage der Vergütung berechnet wird, die normalerweise für die Erteilung einer Nutzungserlaubnis angefallen wäre.

Insgesamt bietet die Kanzlei den Abgemahnten die Angelegenheit gegen einen Vergleichsbetrag in Höhe von 984,60 ruhen zu lassen.

Was genau ist ein Bootleg?

Der Begriff Bootleg bezeichnet nicht erlaubte Tonaufzeichnungen und Mitschnitte, die zumeist bei Konzerten entstanden sind, und deren Verbreitung über illegal hergestellte Tonträger geschieht. Häufig spricht man auch von Schwarzpressung. Hinter dem Begriff „Bootlegs“ verbergen sich im vorliegenden Zusammenhang Tonträger mit Aufnahmen verschiedener Musikgruppen, die von Seiten der Rechteinhaber niemals offiziell veröffentlicht und in den Verkehr gebracht worden sind.

Was tun bei einer Bootleg-Abmahnung?

Abgemahnte sollten sich anwaltlich beraten lassen und das Abmahnschreiben in keinem Fall ignorieren. Die der Abmahnung beigefügte – zumeist nachteilig – vorformulierte Unterlassungserklärung sollte nicht ungeprüft unterschrieben werden. Aus unserer Sicht sind die Streitwerte bei der Abmahnung solcher Bootleg CDs viel zu hoch angesetzt.

Gerne steht unser Expertenteam für weitere Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen und Hilfe zu Abmahnungen von Zimmermann und Decker finden Sie hier:
Zimmermann und Decker.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×