Abmahnung Filesharing

Hohe Auslastung LG München I mit zivilrechtlichen und urheberrechtlichen Verfahren

Aus einer aktuellen Pressemitteilung des Amtsgerichtes München I ergibt sich, dass im Jahre 2012 sehr viele zivilrechtliche und urheberrechtliche Verfahren anhängig sind. Die Gründe erscheinen naheliegend.

Laut aktueller Pressemitteilung ist am 26.10.2012 das 22.222. Zivilverfahren eingegangen. In einem derzeit anhängigen Rechtsstreit geht es etwa um ein Buch von Harry-Potter, das urheberrechtswidrig im Internet verbreitet worden sein soll. Das Landgericht München I schreibt hierzu, dass es in Deutschland zu den „renommiertesten Spezialgerichten für den Schutz des geistigen Eigentums“ gehöre.

 

Dieser Zulauf vor allem im Bereich der Urheberrechtsverletzungen erklärt sich auch daraus, dass das Landgericht München I sowie das übergeordnete Oberlandesgericht München gerade im Bereich des Filesharings oft im Sinne der Musikindustrie urteilen. Die Rechtsinhaber können sich wegen der Figur des fliegenden Gerichtsstandes gewöhnlich aussuchen, welches Gericht sie in Deutschland anrufen.

 

Sicherlich sind die folgenden Beiträge interessant für Sie:

 

LG Köln: Keine Haftung für angebliches Filesharing während Urlaubsabwesenheit

AG München: Filesharing-Abmahnanwalt erhält keine Reisekosten-Erstattung für Fahrt zum „fliegenden Gerichtsstand“

Der „fliegende Gerichtsstand“ führt zur Willkür in Filesharing-Verfahren

OLG München: Keine Einschränkung beim Auskunftsanspruch wegen Filesharing

BGH: Zum Auskunftsanspruch beim Filesharing

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und inbesondere in den Bereichen des IT-, des Medien- und des Internetrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen in diesen Bereichen.

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.