Alle Artikel mit dem Tag "Unterlassungserklärung"

Waldorf Frommer mahnt wegen Urheberrechtsverletzung im Auftrag von Sony Music Entertainment ab

Haben Sie ebenfalls eine Abmahnung von Waldorf Frommer Rechtsanwälte bekommen und wissen nicht, wie Sie richtig darauf reagieren sollen?

Weiterlesen →

Filesharing: AG Köln begrenzt Schadensersatz und Abmahnkosten erheblich

In einem aktuellen Filesharing-Verfahren hat das Amtsgericht Köln sowohl die Schadensersatzforderungen als auch die vom Tauschbörsennutzer zu ersetzenden Abmahnkosten erheblich eingeschränkt. Das Gericht übt in seiner Entscheidung zu Recht deutliche Kritik an dem „Abmahnunwesen“ durch die Musikindustrie und dem unkritischen Durchwinken von überzogenen Forderungen in der Rechtsprechung.

Weiterlesen →

Rechtsanwalt Rainer Munderloh mahnt verstärkt wegen Urheberrechtsverletzung im Auftrag von TRIMAX GmbH ab

Haben Sie ebenfalls eine Abmahnung von Rechtsanwalt Rainer Munderloh aus Oldenburg bekommen und wissen nicht, wie Sie richtig darauf reagieren sollen?

 

Sehen Sie hierzu unser Video:

Weiterlesen →

Kanzlei Kornmeier & Partner mahnt wegen Urheberrechtsverletzung im Auftrag von Akson Studio ab

Haben Sie ebenfalls eine Abmahnung von Kornmeier & Partner Rechtsanwälte aus Frankfurt bekommen und wissen nicht, wie Sie richtig darauf reagieren sollen?

Weiterlesen →

AG Köln: Abgemahnter Tauschbörsennutzer braucht nur 180,50 € zu zahlen

Das Amtsgericht Köln scheint von seiner strengen Linie im Filesharing-Bereich abzurücken. Es hat in einem kürzlich ergangenen Hinweisbeschluss sich für eine deutliche Reduzierung des geltend gemachten Anspruchs auf Abmahnkosten und Schadensersatz ausgesprochen.

Weiterlesen →

Filesharing über Familienanschluss: Fragwürdiges Urteil des OLG Köln

Das Oberlandesgericht Köln hat in einem aktuellen Urteil die Verteidigungsmöglichkeit für wegen Filesharing abgemahnte Anschlussinhaber mit Familie erschwert. Fraglich ist, ob die von den Richtern vorgenommene strenge Beweiswürdigung zugunsten der Musikindustrie mit Rechtsprechung des BGH vereinbar ist.

Weiterlesen →

Filesharing: Fast 109.000 Abmahnungen in 2013 ausgesprochen

Trotz des Anti-Abmahngesetzes werden nach wie vor sehr viele Anschlussinhaber wegen Filesharing über eine Tauschbörse im Internet abgemahnt. Dem Abmahnwahn wurde noch längst kein Einhalt geboten. Oftmals überzogene oder auch unberechtigte Abmahnungen sind eine lukrative Geldquelle. Dies ergibt sich aus der von der Interessengemeinschaft gegen den Abmahnwahn (IGGDAW) vorgelegten Abmahnstatistik für das Jahr 2013.

Weiterlesen →

OLG Hamm: Beschriftung von Bestell-Button mit „Bestellung abschicken“ ist rechtswidrig

Wer als Online-Händler den Bestell-Button falsch beschriftet, muss mit einer teuren Abmahnung rechnen. Wie penibel die Gerichte hier sind, wird an mehreren aktuellen Entscheidungen deutlich.

Weiterlesen →

Filesharing von Pornofilm: AG Hamburg begrenzt Schadensersatz auf 100 Euro

Das Amtsgericht Hamburg hat einen Produzenten von Pornofilmen abblitzen lassen. Es entschied, dass der angemahnte Tauschbörsennutzer nicht für die Abmahnkosten aufkommen muss. Er braucht für das Filesharing von einem Pornofilm lediglich 100 Euro Schadensersatz zu zahlen.

Weiterlesen →

LG Essen: Pornopranger von U+C ist rechtswidrig

Das Landgericht Essen hat in einer aktuellen Entscheidung bestätigt, dass der angedrohte Filesharing-Pornopranger der Abmahner Kanzlei Urmann & Collegen (U+C) unzulässig gewesen wäre. Lediglich aus formellen Gründen wurde die Klage abgewiesen.

Weiterlesen →

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×