Alle Artikel mit dem Tag "Musik"

#Musik prüft rechtliche Schritte gegen neuen Twitter-Musikdienst

Das Online-Radio-Unternehmen RauteMusik GmbH prüft markenrechtliche Schritte gegen Twitter. Grund dafür ist der neue Musikdienst des Kurznachrichtendienstes. Weiterlesen →

Was ist eigentlich die GEMA-Vermutung?

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) vertritt in Deutschland die Nutzungsrechte von Musikschaffenden und Anbietern. Momentan hat sie, gestärkt durch die internationale Kooperation mit Verwertungsgesellschaften anderer Länder, eine Monopolstellung auf dem deutschen Markt.

GEMA, Musik

© Alexander Tarasov – Fotolia

Weiterlesen →

OLG Köln: Höhe des Schadensersatzes in Filesharing-Verfahren darf nicht pauschalisiert werden

Bereits an anderer Stelle haben wir darüber berichtet, dass das OLG Köln mit Beschluss vom 15.01.2013 (Az. 6 W 12/13) einer allzu leichtfertigen Berechnung der geltend gemachten Ansprüche in sogenannten Filesharing-Verfahren entgegen getreten ist.

Filesharing, Schaden, Abmahnung

©-asrawolf-Fotolia

Weiterlesen →

Betreiber von Raubkopierportal ItalianShare zu hoher Geldstrafe verurteilt

In Italien ist der Betreiber eines illegalen Filesharing-Netzwerkes zur Entrichtung einer Geldstrafe in Höhe von 6,4 Millionen Euro verurteilt worden.

Filesharing Abmahnung

© AK-DigiArt-Fotolia

Weiterlesen →

Filesharing: Alternativen für legale Musik im Netz

Das über Tauschbörsen erhältliche kostenlose Angebot von Musikdateien ist der Musikindustrie ein Dorn im Auge. Hierfür werden von der Industrie Verkaufsverluste in Millionenhöhe infolge der Downloads angegeben. Die Rechteinhabe gehen dabei gegen die Nutzer und Internetanschlussinhaber vor, in dem sie Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche wegen einer Urheberrechtsverletzung geltend machen. In manchen Fällen drohen auch strafrechtliche Sanktionen. Nach § 106 UrhG droht beispielsweise für den Upload eines urheberrechtlich geschützten Musikfiles eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe, wenn diese ohne die Einwilligung des Berechtigten erfolgt. Die Nutzung von Tauschbörsen birgt also erhebliche Risiken, die nicht wirklich im Verhältnis zu deren Nutzen stehen.

Wurde zu Beginn des Tauschbörsenbooms noch von vielen Nutzern argumentiert, dass es keine echten Alternativen gäbe sich legal mit Musik über das Internet zu versorgen, so ist dieses Argument heute nicht mehr tragbar. Zahlreiche Portale, sowohl kostenpflichtig als auch kostenfrei, bieten heute Musik in Ihrer ganzen Bandbreite und in bester Qualität zum download an.

Filesharing Abmahnung

© AK-DigiArt-Fotolia

Weiterlesen →

Herunterladen von geschützten Musik-Snippets: Bald keine Urheberrechtsverletzung mehr?

Internet-Nutzer dürfen bislang nicht einfach urheberrechtlich geschützte Musik verwenden. Das könnte in naher Zukunft anders werden.

© liveostockimages-Fotolia

Weiterlesen →

In Großbritannien sollen weitere Bittorrent-Sites gesperrt werden

Britische Internet-Provider wurden Mitte Oktober vom britischen Musikindustrieverband BPI aufgefordert, es zukünftig zu Unterlassen, den Zugang zu den Bittorrent-Seiten von H33t sowie Fenopy und Kickass-Torrents zu erlauben.

Bittorrent, filesharing, urheberrechtsverletzung

©-arahan-Fotolia

Weiterlesen →

LG Düsseldorf: Keine Beweislastumkehr bei Haftung des Anschlussinhabers in Filesharing-Verfahren

Das Landgericht Düsseldorf hat in einem kürzlich ergangenen Urteil die Position von mutmaßlichen Filesharern gestärkt. Demzufolge dürfen keine zu hohe Anforderungen an die sekundäre Darlegungslast des Anschlussinhabers gestellt werden, wenn er sich gegen die Filesharing-Vorwürfe zur Wehr setzt.

Keine Umkehr der Beweislast beim Filesharing

Bildnachweis: Justitia / dierk schaefer / CC BY 2.0 / Some rights reserved

Weiterlesen →

Neue Studie zu Urheberrechtverletzungen im Internet

Eine neue Studie hat ergeben, dass der größte Teil der Bevölkerung sich gut im Bereich des Urheberrechts auskennt und seine Grenzen kennt.  Auch wenn die Mehrheit der Befragten im Bezug auf illegales Downloaden für Geldbußen ist, wird von ihr aber auch die Meinung vertreten, dass  vor Begehung Warnhinweise eingeblendet werden sollten.

Weiterlesen →

Spotify: Jetzt auch mit direkten Log-In ohne Facebook

Das legale Musik-Streaming-Portal Spotify hat seine zwingende Facebook-Verknüpfung aufgelöst. Von nun an kann man sich auch direkt bei Spotify selbst mit Namen und Mail-Adresse registrieren und anmelden.

Spotify: Anmeldung ohne Facebook Zwangs-Account möglich

Bildnachweis:/Spotify HQ/Sorosh Tavakoli/CC BY 2.0/Some rights reserved

Weiterlesen →

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×