Alle Artikel mit dem Tag "Kündigung"

Fristlose Kündigung: Verkäuferin entwendet WM-Fußballbildchen

Die Arbeitnehmerin eines Einzelhandelsgeschäfts wollte zu Archivierungszwecken einen Karton mit nach Hause nehmen. Als „Dank“ erhielt sie vom Arbeitgeber die fristlose Kündigung. Denn in diesem Karton war ein weiterer kleiner Karton mit Fußballsammelbildern, den die Arbeitnehmerin für leer hielt.

Weiterlesen →

Vorsicht beim Posting von Fotos auf Facebook

Eine Krankenpflegerin postete Fotos eines Kindes. Daraufhin wurde sie gekündigt. Das LAG Berlin-Brandenburg entschied, dass der Arbeitgeber hier ausnahmsweise keine Kündigung aussprechen durfte.

Weiterlesen →

Private Internetnutzung kann Grund für Kündigung sein

Arbeitnehmer müssen jedenfalls dann mit ihrer Kündigung rechnen, wenn sie ohne Erlaubnis des Arbeitgebers exzessiv das Internet nutzen. Besonders das Herunterladen von Musik ist bedenklich. Dies hat kürzlich das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein entschieden.

Weiterlesen →

Klagen gegen Internetkonzerne werden einfacher: Gesetzesentwurf gegen Datenmissbrauch

Ein neuer Gesetzesentwurf soll es ermöglichen leichter und effizienter gegen Gesetzesverstöße von Internetfirmen vorgehen zu können. Vor allem die Verletzung von Bestimmungen des Datenschutzes soll besser sanktioniert und die Verfolgung von Persönlichkeitsrechtsverletzungen vereinfacht werden, so die Begründung des Gesetzesentwurfes.

Weiterlesen →

Surfen auf Pornoseiten während der Arbeit ist kein Kündigungsgrund

Das Surfen auf Pornoseiten am Arbeitsplatz ist kein Grund für eine fristlose Kündigung. Dies hat das Landesarbeitsgericht in Rheinland-Pfalz (Aktenzeichen: 10 Sa 173/13) entschieden und erklärte damit die Kündigung eines Auszubildenden als unwirksam.

Weiterlesen →

Facebook: Beleidigung durch verdeckte Aussage möglich?

Wer beleidigende Postings auf seiner Facebook Pinnwand hinterlässt, muss normalerweise mit zivilrechtlichen sowie strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Aber gilt das auch dann, wenn darin der Name des Betroffenen gar nicht genannt wird? Hierzu gibt es eine interessante Entscheidung des Amtsgerichtes Bad Segeberg.

Weiterlesen →

Kündigung: Berufskraftfahrer fährt unter Alkoholeinfluss

Das Arbeitsgericht Berlin hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass das Arbeitsverhältnis eines Berufskraftfahrers aus verhaltensbedingten Gründen gekündigt werden kann, wenn er sein Kraftfahrzeug unter Alkoholeinfluss führt. Eine Alkoholerkrankung könne ihn dagegen nicht entlasten (Urteil vom 04.04.2014, Az. 24 Ca 8017/13).

Weiterlesen →

Diebstahl rechtfertigt eine fristlose Kündigung

Viele Arbeitgeber sind darauf angewiesen ihren Angestellten ein großes Vertrauen entgegen zu bringen. Speziell im Einzelhandel werden unterschiedliche Angestellte mit der Kassenführung beauftragt, so dass die Arbeitnehmer unvermeidbar mit großen Geldbeträgen in Berührung kommen. Mithin ist es für die Arbeitgeber von großer Bedeutung diese Aufgabenfelder mit Personal zu besetzen, die besonders vertrauensvoll sind und idealerweise ihre Zuverlässigkeit bereits unter Beweis gestellt haben. Wer hiergegen verstößt, muss mit seiner fristlosen Kündigung rechnen.

Weiterlesen →

Videoüberwachung am Arbeitsplatz: BAG spricht Klartext

Heimliche Videoüberwachung am Arbeitsplatz ist ein schwerer Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Arbeitnehmers. Arbeitgeber dürfen sie daher nur selten durchführen. Dies hat das Bundesarbeitsgericht erneut klargestellt.

Weiterlesen →

Löschung von Daten kann fristlose Kündigung rechtfertigen

Wer als Arbeitnehmer unbefugt Daten von seinem Benutzer Account löscht, muss mit der fristlosen Kündigung seines Arbeitsvertrages rechnen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des hessischen Landesarbeitsgerichtes.

Weiterlesen →

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×