Alle Artikel mit dem Tag "ebay"

Erstattungsfähigkeit von eBay Testkäufen bei Markenrechtsverletzung

Die Festsetzung der Aufwendungen für einen Test-Kauf auf eBay sind zumindest dann im Rahmen des Kostenfestsetzungsverfahrens ohne Zug-um-Zug-Leistung erstattungsfähig, wenn der Schuldner die gekaufte Test-Ware nicht heraus verlangt. Dies hat das OLG Hamburg mit Beschluss vom 12.03.2014 klargestellt (Az. 4 W 23/14).

Weiterlesen →

eBay: Abmahnung wegen fehlender Angabe des Grundpreises bei Artikelübersicht fragwürdig

Wer über die Online-Auktionsplattform eBay gewerbsmäßig Waren verkauft, muss gewöhnlich neben dem Endpreis den Grundpreis angeben. Fraglich ist allerdings, dies auch bei einer Artikelserie gilt. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Gerichtsentscheidung des Landgerichtes Düsseldorf.

Weiterlesen →

Inhaber eines eBay-Accounts wird Vertragspartner, auch wenn ein Dritter die Ware verkauft

Verträge, die über eBay geschlossen werden, haben viele Vorteile. Nachteil des unkomplizierten Kaufs von zu Hause aus ist, dass man dem Vertragspartner nicht persönlich in Augenschein nehmen kann. Da kann es durchaus schon mal zu Haftungsfragen kommen. So auch bei einem vom Oberlandesgericht (OLG) Celle entschiedenen Fall.

Weiterlesen →

Fake-Anmeldung bei eBay: Kein Erfüllungsanspruch gegenüber Verkäufer

Wer bei eBay unter falschem Namen auftritt und daher über seine Identität täuscht, hat keinen Erfüllungsanspruch auf Lieferung der Ware durch den Verkäufer. Dies hat kürzlich das Amtsgericht Kerpen klargestellt.

Weiterlesen →

Abmahnung des Vereins gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. bei Ebay

Der Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. mahnt in letzter Zeit wieder vermehrt angebliche Wettbewerbsverstöße ab. Insbesondere fehlende oder fehlerhafte Grundpreisangaben sowie Fehler im Impressum werden hierbei abgemahnt.

Weiterlesen →

Scheingebote auf eBay können teuer werden

Scheingebote sind auf eBay ein bekanntes Problem. Nicht selten treiben Verkäufer die Gebote für ihre eigenen Auktionen künstlich in die Höhe. Dass solche Praktiken teuer werden können, wurde jetzt in einem Urteil des OLG Frankfurt (Az.: 12 U 51/13) deutlich.

Weiterlesen →

Online-Bilderklau: AG Frankfurt begrenzt Schadensersatz auf 80 Euro

Bilderklau im Internet kann schnell teuer werden. Das ergibt sich daraus, dass die Abmahnanwälte den Schadensersatz häufig nach den Honorarempfehlungen der Mittelstandsgemeinschaft-Foto-Marketing berechnen. Doch dies ist nicht immer zulässig, wie eine aktuelle Entscheidung des Amtsgerichtes Frankfurt am Main zeigt.

Weiterlesen →

Vorzeitiger Abbruch von eBay-Auktion: AG Darmstadt hat keine Bedenken

Unter welchen Umständen darf ein Verkäufer eine eBay-Auktion vorzeitig ohne Angaben von Gründen abbrechen? Das Amtsgericht Darmstadt gesteht ihm in einer aktuellen Entscheidung weitgehende Narrenfreiheit zu – was mir sehr zweifelhaft erscheint.

Weiterlesen →

Unternehmen dürfen Händler nicht auf bestimmte Plattformen beschränken

Der Kamerahersteller Casio darf bei Händlerverträgen die Klausel des Verkaufsverbots auf Auktionsplattformen nicht aufrechterhalten. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Schleswig entschieden (Urteil vom 05.06.2014, Az. 16 U (Kart) 154/13). Damit bestätigten die Richter zugleich das Urteil der Vorinstanz.

Weiterlesen →

Eheleute müssen Umsatzsteuer bei gemeinsam genutztem eBay-Account nicht gemeinsam abführen

Viele Millionen Deutsche sind mittlerweile bei eBay registriert. Teilweise kommt es vor, dass auch mehrere Personen einen Account nutzen, wie z.B. Unternehmen. Dazu gehören mitunter auch Eheleute. Doch müssen dann eigentlich auch beide umsatzsteuerpflichtige Versteigerungen versteuern? Oder nur der, auf den der Account zugelassen ist? Licht ins Dunkle bringt nun ein Urteil des Finanzgerichts Baden Württemberg.

Weiterlesen →

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×