Internetrecht

Muster Datenschutzerklärung für die Nutzung des Facebook-Like-Button

Facebook Like-Button

Facebook Like-Button und das Datenschutzrecht

Der SPIEGEL hat jüngst darüber berichtet, dass immer mehr Online-Händler wegen der Verwendung des Facebook-Like-Buttons abgemahnt werden. Konkret geht es darum, dass der beliebte Button ohne korrekte Datenschutzerklärung eingebaut wird. Hintergrund ist, dass bei Einbindung des Like-Buttons personenbezogene Daten weitergegeben werden. Unter Juristen ist umstritten, ob Datenschutzerklärungen auf diese Einbindung abgestimmt werden müssen. Für all diejenigen, die sich den Ärger einer Abmahnung ersparen wollen, hat die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE ein Muster für eine Datenschutzerklärung entwickelt, das Abmahnungen möglichst vermeiden kann. Sofern ein Link auf die Kanzlei gesetzt wird, kann die Erklärung von jedermann frei verwendet werden:

WICHTIG! Bitte beachten Sie: Auf Grund des Hinweises des Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) vom 19.08.2011 ist es zukünftig erforderlich, Facebook-Plugins, wie den „Gefällt-mir-Button“ derart auf Websites einzubinden, dass nicht bereits beim erstmaligen Besuch einer Website eine Datenübermittlung an Facebook erfolgt:

Einschätzung von Rechtsanwalt Christian Solmecke

Technische Erläuterungen

Allgemeine Informationen zu unserem Spezialgebiet Filesharing finden Sie hier: Abmahnung Filesharing

——————————————————————————————————————————————————————

Sofern ein Link auf unsere Kanzlei gesetzt wird, können die folgenden Datenschutzerklärungen von jedermann frei verwendet werden:

——————————————————————————————————————————————————————

Für den Fall, dass Sie Facebook-Plugins auf die hier empfohlene „2-Klick“-Weise einbinden, empfehlen wir Ihnen die folgende Muster-Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres Besuchst unseres Internetauftritts freiwillig mitteilen.

Auf unserer Website sind zudem Verweise (Links) auf das externe soziale Netzwerk Facebook enthalten. Dieser Internetauftritt wird ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Die Verweise sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das Facebook Logo oder den Zusatz „Gefällt mir” kenntlich gemacht (es werden keine Facebook-Plugin genutzt).

Wird diesen Verweisen durch einen Klick gefolgt, werden die Facebook-Plugins aktiviert und Ihr Browser stellt eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her.

Sofern Sie während des Besuchs unserer Website den Verweisen folgen und über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Den Besuch der Website kann Facebook ihrem Konto zuordnen.

Diese Informationen werden an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Um dies zu verhindern müssen Sie sich vor dem Klick auf den Verweis aus Ihrem Facebook-Account ausloggen.
Die den Verweisen von Facebook zugewiesenen Funktionen, insbesondere die Übermittlung von Informationen und Nutzerdaten, werden nicht bereits durch das Besuchen unserer Website aktiv, sondern erst durch den Klick auf die entsprechenden Verweise.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:
(Name, Anschrift des Ansprechpartners für Datenschutz, ggf. Datenschutzbeauftragter)
Diese Datenschutzerklärung wurde von der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE erstellt und ist auf http://www.wbs-law.de zu finden.

——————————————————————————————————————————————————————

Sollten Sie trotz des hier beschriebenen Hinweises des ULD gegen eine 2-Klick-Lösung entscheiden, können Sie das folgende Muster – sofern ein Link auf unsere Kanzlei gesetzt wird – nutzen:

Datenschutzerklärung

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres Besuchs unseres Internetauftritts freiwillig mitteilen.

Auf unserer Website sind zudem Programme (Plug-ins) des sozialen Netzwerks Facebook enthalten. Diese werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Die Plug-Ins sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das Facebook Logo oder den Zusatz „Gefällt mir” kenntlich gemacht.

Beim Besuch einer Website unseres Internetauftritts, die ein derartiges Plug-in beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wodurch wiederum der Inhalt des Plug-ins an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden wird.

Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Sofern Sie während des Besuchs unserer Website über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch Interaktion mit Plug-ins, z.B. durch Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder Hinterlassen eines Kommentars werden diese entsprechenden Informationen direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:
(Name, Anschrift des Ansprechpartners für Datenschutz, ggf. Datenschutzbeauftragter)
Diese Datenschutzerklärung wurde von der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE erstellt und ist auf http://www.wbs-law.de zu finden.

——————————————————————————————————————————————————————

Weitere Muster Datenschutzerklärungen finden Sie hier: Datenschutzerklärungen
——————————————————————————————————————————————————————

Disclaimer / Haftungsausschluss:

Bitte beachten Sie: Auf Grund der unbekannten weiteren Verwendung von an Facebook übermittelten Daten ist der derzeit nicht möglich, eine allen gesetzlichen Anforderungen gerecht werdende Datenschutzerklärung zu erstellen. Auch bei Verwendung der hier vorgeschlagenen „2-Klick“-Lösung ist nicht auszuschließen, dass es durch das Übermitteln von Daten an Facebook zu datenschutzrechtlichen Verstößen kommt. WILDE BEUGER SOLMECKE übernimmt daher keinerlei Haftung für Ansprüche von Dritten, die mittelbar oder unmittelbar aus einer Verwendung der hier zur Verfügung gestellten Muster-Datenschutzerkärungen und/oder der hier gemachten Vorschläge zur Einbindung von Facebook-Plugins („2-Klick“-Lösung) resultieren.

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht. Darüber hinaus ist Rechtsanwalt Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.

Facebook Twitter Google+ YouTube

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)

RSSKommentare (69)

Kommentar schreiben | Trackback URL

  1. Good point – and technically well described what happens when a like button is involved.

    With respect two critical points:

    1. Not only the Facebook “Like Button”, but almost all social media icons technically are trafficking data. Juridically unjust to mention only Facebook (at Social Media Conference #smc10 #smc11).

    2. What arguments have German jurists that German law is ruling over data-processing between German civilians and US companies?
    German law § 4a BDSG forbids data-processing, but who exactly is processing the data? Is it the Facebook-Like-Button-Program that juridically belongs to Facebook, or is it the German based website-owner that integrates this program in her website? A German judge has to decide at this point.

    New rulings are urgently needed.

    Germany (and the EU as a whole) need new rulings. In this case a good general rule would be that on commercial services delivered within the analogue borders of Germany, German law must be applied and complaints can be brought into German courts.
    The court is handling the case that has jurisdiction over the place where the service according to IP-number has been delivered (Existing procedural rules only look at analogue situations.)

    These are forward thinking suggestions – we’re welcoming intelligent sharp comments that’ll improve these suggestions.

    10COM | is an independent European initiative that strives for a comprehensive set intelligent universal rules, guidelines and measures in the EU on digital data trafficking. 10com is a think-tank and taskforce, doing research, building knowledge and sharing it via 1-to-1 consulting, discussions and speeches. You can interact with us via Twitter – @10comm

  2. [...] Impressanten?) und Datenschutzhinweise hingewiesen. Freundlicherweise hat er auch gleich eine Beispielformulierung für den Datenschutzhinweis in Zusammenhang mit dem Facebook-Like-Button vorgelegt.Jetzt bin ich [...]

  3. [...] Impressanten?) und Datenschutzhinweise hingewiesen. Freundlicherweise hat er auch gleich eine Beispielformulierung für den Datenschutzhinweis in Zusammenhang mit dem Facebook-Like-Button [...]

  4. [...] Aspekten kritisch und bietet dazu werbewirksam eine Vorlage zum Einbau in die Webseiten-AGBs auf der Webseite seiner Kanzlei an. Man kann nur hoffen, dass jetzt nicht ein weiterer Abmahnanwalt ein neues Geschäftsmodell [...]

  5. [...] Mustertext ist auf der Kanzlei-Homepage unter folgender Web-Adresse abrufbar: http://www.wbs-law.de/internet…..ton-5712/. Er darf frei verwendet werden, die Kanzlei erwartet als Gegenleistung nur einen Link auf die eigene [...]

  6. [...] Mustertext ist auf der Kanzlei-Homepage unter folgender Web-Adresse abrufbar: http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/. Er darf frei verwendet werden, die Kanzlei erwartet als Gegenleistung nur einen Link auf die [...]

  7. [...] frei verwendbares Muster für eine Datenschutzerklärung bietet die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE an. Mit Verlinkung der Kanzlei kann die [...]

  8. Werbung für nichts? sagt:

    Eine nette Kampagne der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE zur Darstellung eigener Kompetenz in Fragen des Internetrechts.
    Nur schade, dass die beschriebene Datenschutzerklärung auf der Seite weder zu finden noch verlinkt ist.

    Kleiner Gimmick am Rande: Die vorliegenden Webseiten der Kanzlei sind gespickt mit facebook-”like”-Buttons. Nur wird bei Nutzung dieser Buttons in keinem Fall die von der Kanzlei erstellte (und leider nicht auffindbare) Datenschutzerklärung angezeigt. Was sollte mir das sagen?

    Leicht irritiert
    Wolf Roth

  9. Werbung für nichts? sagt:

    Ok – ich ziehe meinen Kommentar zurück – bitte nicht veröffentlichen. Es reicht also aus, einen Hinweis darauf einmalig unter Datenschutzbedingungen anzubringen – ein Hinweistext vor Betätigen das “like”-Buttons oder das Anbringen des Textes oberhalb des facebook-Buttons bzw. mit Zustimmungsmimik à la AGB-Akzeptanz vor Betätigen des Buttons ist nicht notwendig.

    Da hatte ich wohl zu umständlich bzw. Userbezogen gedacht.

    MfG
    Wolf Roth

  10. [...] Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE hat folgenden Musterzusatz zur Datenschutzerklärung erstellt. Dieser kann unter Angabe eines Links auf die Kanzlei frei verwendet werden. Näheres dazu unter: http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/ [...]

  11. [...] dürft. Aus guttenbergischen Gründen. Daür bietet die Kanzlei Wilder Beuge Somecke eine solche Erklärung an. Der Kaufpreis ist ein entsprechender Backlink zu der Quelle. [...]

  12. Datenschutzerklärung angepasst…

    Nachdem ich vor wenigen Wochen den Facebook Like-Button und die Fan-Box hier im Blog integriert habe, war eine Anpassung der Datenschutzerklärung notwendig…….

  13. Sollte man nicht auf die Leichte Schulter nehmen mussten auch schon so einiges abwehren. Also erst Anwalt fragen dann handeln spart viel Geld und Ärger

  14. Kiki sagt:

    Merci vielmals, ich habe meine Datenschutzerklärung entsprechend angepasst.

  15. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE]
    [...] PS: Beim Like-Button möchte ich zusätzlich noch auf mögliche Schwierigkeiten mit dem Gesetz hinweisen. Man beachte den Artikel “Abmahnungen wegen des Like-Buttons von Facebook” bezüglich Datenschutz und rechtlicher Sicherheit. Hier ein entsprechendes Muster für eine Facebook-Like-Button-Datenschutzerklärung. [...]

  16. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE]
    links for 2011-03-13…

    The Art of Non-Conformity » Superpowers abour the importance to pick the right next step. (tags: gtd nextaction) Muster für eine Datenschutzerklärung – Facebook Like Button | WI…

  17. Ringo sagt:

    Zitat “Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen.”

    Was meiner Interpretation nach aber nicht das Fb Cookie loescht, d.h. der FB Code kann weiterhin auf das Cookie zugreifen und damit den Nutzer identifizieren.

    Und weiterhin wird durch die Einbindung des Facebook IFrame (Twitter analog) die IP jedes Besucher dieser Seiten (egal ob FB/Twitter User oder nicht) uebertragen. Und da die IP nach Ansicht deutscher Datenschutzbeauftragter personenbeziehbar ist, hilft mir zumindest obiger Text bei Problemen mit deutschen Datenschutzbeauftragten nichts.

    Nur meine kleine Meinung, Ringo

  18. [...] Muster für eine Datenschutzerklärung – Facebook Like Button | WILDE BEUGER SOLMECKE … – Der SPIEGEL hat jüngst darüber berichtet, dass immer mehr Online-Händler wegen der Verwendung des Facebook-Like-Buttons abgemahnt werden. Konkret geht es darum, dass der beliebte Button ohne korrekte Datenschutzerklärung eingebaut wird. Hintergrund ist, dass bei Einbindung des Like-Buttons personenbezogene Daten weitergegeben werden. Unter Juristen ist umstritten, ob Datenschutzerklärungen auf diese Einbindung abgestimmt werden müssen. Für all diejenigen, die sich den Ärger einer Abmahnung ersparen wollen, hat die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE ein Muster für eine Datenschutzerklärung entwickelt, das Abmahnungen möglichst vermeiden kann. Sofern ein Link auf die Kanzlei gesetzt wird, kann die Erklärung von jedermann frei verwendet werden: Datenschutzerklärung datenschutz facebook impressum [...]

  19. [...] WILDE BEUGER SOLMECKE die Verwendung einer von der Kanzlei vorbereiteten Datenschutzerklärung (http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/), die sich kostenfrei abrufen und in die eigene Homepage einbauen [...]

  20. [...] WILDE BEUGER SOLMECKE die Verwendung einer von der Kanzlei vorbereiteten Datenschutzerklärung (http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/), die sich kostenfrei abrufen und in die eigene Homepage einbauen [...]

  21. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE | Server IP]
    [...] und Nutzer entsprechend informieren, was mit Ihren Daten geschieht. Hilfreiche Vorlagen sind im Netz zu finden. Die Alternativen wären der Verzicht auf entsprechende Buttons oder die Einholung einer [...]

  22. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE | Server IP]
    [...] Mustertext ist auf Der Kanzlei-Homepage unter folgender Web-Adresse abrufbar: http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/. Er muss stoned besetzen verwendet Werden, die Kanzlei erwartet qua Gegenleistung nur einen Link [...]

  23. [...] WILDE BEUGER SOLMECKE die Verwendung einer von der Kanzlei vorbereiteten Datenschutzerklärung (http://www.wbs-law.de/internet…..on-5712/), die sich kostenfrei abrufen und in die eigene Homepage einbauen lässt. Rechtsanwalt Christian [...]

  24. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE | Server IP]
    [...] abgemahnt. Die Kanzlei Wilde Beuger Solmecke, bietet Seitenbetreibern aus diesem Grund einen Mustertext zum Download an, der die Datenschutzbestimmungen für die Verwendung mit Facebook anpassen soll, um [...]

  25. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE | Server IP]
    [...] Dieser Umstand ist in den aktuellen Datenschutzbestimmungen der Website unbedingt anzugeben. Eine Musterdatenschutzerklärung zu diesem Sachverhalt stellt Christian Solmecke auf seiner Website kostenlos unter Nennung der [...]

  26. [...] Muster für eine Datenschutzerklärung zu Facebooks “Like-Button” Link: Weitere Informationen zur richterlichen [...]

  27. Kiwi sagt:

    Für die Twitter Plug-ins wird auch eine Datenschutzerklärung benötigt oder nicht?

  28. [...] Einen Beispieltext für das eigene Impressum findet man hier: wbs-law.de [...]

  29. Das ist doch eigentlich die perfekte Blaupause um Werbung für die eigene Kanzlei zu machen. Und die Blaupause geht so:

    1. Mittels PR schürt man die Angst vor einer Abmahnung, in diesem Falle konkret for Facebook iLike. Zielgruppe ist groß, da fast jede Webseite oder Blog diesen iLIke Button mittlerweile auch einsetzt.
    2. Flankierende Maßnahme könnten Abmahnungen von freundlichen Kollegen sein.
    3. Ein Gericht ist immer da und den Kollegen sicherlich auch immer hilfreich.
    4. Dann stellt man einen Text ohne eigene Schöpfungs-Größe ins Netz. (Da es an mangelnder Schöpfungs-Höhe scheitert, könnte dieser Text vermutlich eh durch drag- and- drop kooiert werden. ABER
    5. Man lässt die Verwendung nur zu, wenn ein Link auf die Kanzlei führt.

    6. Und schon wird man bei Google als ganz schön wichtig “gerankt” und SEO hin und Her, dank der vielen Backlinks wird man jetzt auch gefunden.

    Andere müssen dafür ordentlich arbeiten oder für SEO viel Geld hinlegen.

    Disclaimer: Ich will nicht behaupten, dass wbs-law das so gemacht hat. Nein das behaupte nicht. Ich beschreiben lediglich eine Blaupause, wie Juristen anviele Links kommen können.

    • Zu 1.: Entschieden hat ja das Landgericht…. 2. Das wäre dreist und verboten, wir machen es nicht so. 3. Vgl. 1. 4. Das bestreite ich ;-) 5. Stimmt 6. Stimmt auch ;-)

      • Jens Albrecht sagt:

        Das nenne ich mal Panikmache. Nutzlos diese Datenschutzerklärung da die eigentlichen Elemente (Cookies) nicht gelöscht werden.

        Jeder der diese Datenschutzerklärungen einfügt und sich sicher fühlt hat bereits verloren. Wie ganz klar oben beschrieben ist: “das Abmahnungen möglichst vermeiden kann” heißt nicht, das diese vermieten werden.

        Folgender Satz macht mich nachdenklich: “Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen.”

        1. Diese Aufklärung geschieht erst wenn der Besucher bereits auf der Seite ist. Das muss natürlich vorher geschehen oder beim Betreten müsste klar eine Information zu sehen sein, die der Kunde anklicken muss.
        2. Ich kann keinen besucher meiner Seite zumuten, sich von Facebook & Co aus zu loggen. Gerade weil es das Tracking nicht verhindert…..ich denke/vermute das würden auch viele Richter so sehen.

        Wer wirklich sicher gehen will, der läd den Frame bei klick nach. Aussehen könnte es so:

        [FACEBOOK_BILD]
        [CHECK_BOX] Ich stimme der verarbeitung meiner Daten zu [LINK_ZUR_DATENSCHUTZERKLÄRUNG]

        Erst dann wird der iFrame nach geladen. Wenn überhaupt.

        Bitte macht euren Job vernünftig und passt diese Datenschutzerklärung gemäß des Datenschutzgesetzes an oder Informiert eure Kudnen dementsprechend.

  30. [...] und Hinweis auf Datenerhebung durch Facebook ein Muster solch einer Erklärung ist hier zu [...]

  31. [...] und Hinweis auf Datenerhebung durch Facebook ein Muster solch einer Erklärung ist hier zu [...]

  32. [...] Datenschutzerklärung wurde von der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE erstellt und ist auf http://www.wbs-law.de zu [...]

  33. [...] aktivieren möchte oder nicht. Ein Muster für eine solche Datenschutzbestimmung ist auf der Seite http://www.wbs-law.de zu [...]

  34. [...] aktivieren möchte oder nicht. Ein Muster für eine solche Datenschutzbestimmung ist auf der Seite http://www.wbs-law.de zu [...]

  35. [...] sondern als Grafik. Erst wenn der Nutzer auf dieses Bild klickt und einer ebenfalls eingebundenen Datenschutzbestimmung zustimmt, dürfe die Funktion aktiv werden. Eine solche Lösung praktiziere bereits der Radiosender [...]

  36. [...] dazu, dass der Nutzer die Übertragung der Daten bewusst selbst aktiviert und die dazugehörige Datenschutzbestimmung zur Kenntnis [...]

  37. [...] Kanzlei Wilde Beuger Solmecke stellt ein entsprechendes Muster auf ihrer Homepage zur Verfügung. Die beschriebene Lösung wird inzwischen bereits vom Radiosender SWR3 benutzt, so Rechtsanwalt [...]

  38. [...] Datenschutzerklärung wurde von der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE erstellt und ist auf http://www.wbs-law.de zu [...]

  39. [...] Das Muster für die Datenschutzbestimmung findet ihr hier: 
http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/ [...]

  40. [...] jede Website, wo ein “Gefällt mir”-Button eingesetzt wird. Ein Muster gibt es auf der Website von Wilde Beuger Solmecke. Ähnliche Artikel:Anonymous plant großen Angriff auf FacebookDatenschützer fordern Sperrung von [...]

  41. [...] aktivieren möchte oder nicht. Ein Muster für eine solche Datenschutzbestimmung ist auf der Seite http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/ zu [...]

  42. [...] zu Beschlüssen gekommen ist und wie Facebook darauf reagiert. Im Internet bin ich dann auf ein Muster Datenschutzerklärung für eine Facebook-Like-Button-Datenschutzerklärung gestoßen und habe dies im Impressum mit eingebaut. Völlig kostenlos kann es genutzt werden und [...]

  43. [...] aktivieren möchte oder nicht. Ein Muster für eine solche Datenschutzbestimmung ist auf der Seite http://www.wbs-law.de/internet…..tton-5712/ zu finden.” Die oben beschriebene Lösung nutzt bereits der Radiosender SWR3. In den dortigen [...]

  44. [...] der Facebook Dienste sollte auch die eigene Datenschutzerklärung überarbeitet werden. Ein Muster dafür hat die Kanzlei von Christian Solmecke ebenfalls zur Verfügung gestellt. [...]

  45. [...] hinaus bietet die Kanzlei auf Ihrem Blog ein kostenloses Muster für eine Facebook-Like-Button Datenschutzerklärung [...]

  46. [...] http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/ zu finden.”(Quelle: http://www.wbs-law.de/internetrecht/facebook-button-abschalten-sonst-strafe-ra-solmecke-bietet-alternative-zum-datenschutz-wahn-11377/) [...]

  47. Hier gibt es eine einfache Anleitung, um den Facebook Like Button datenschutzkonform in die Website zu integrieren. Dabei wird nur ein Bild des Buttons angezeigt und erst nach Einwilligung des Besuchers der echt Like Button von Facebook geladen und somit die Daten des Besuchers übertragen

    http://realpr.de/facebook-like-button-datenschutzkonform.html

  48. Hallo,

    wäre es möglich den Code zubekommen mit den Gefällt mir Button und deren Funktion!! Das mit 2mal klicken finde ich sehr gut!

  49. Ich habe die Idee aus dem letzten Kommentar weitergeführt und als Weiterführung ein WordPress Plugin erstellt. Dies funktioniert so ähnlich wie hier bei euch. Ich hoffe es hilft.
    Es gibt auch ein kurzes Video und ein Demo.

    http://www.fanpagecreator.net/facebook-like-datenschutz-plugin/

    P.S.; Vielen Dank für die vielen guten Tipps.

  50. blackice2999 sagt:

    Hi,

    eine weitere Variante kann gerne hier getestet werden. Feedback willkommen.

    http://www.team-wd.de/projects/fblike

  51. Plotter sagt:

    Die rechtliche Regelung zur Integration des “Gefällt mir” Buttons von facebook wird sich sicher so wie auch andere Regelungen zum Onlinehandel noch einige Zeit hinziehen, bis sie so formuliert ist, dass der Onlinehändler wirklich sicher sein kann, falls überhaupt. Es mutet schon etwas seltsam an, dass hier Onlinehändler in Abmahngefahr sind, der eigentliche Verursacher, nämlich facebook aber nicht angegangen wird, d.h. die Datenschutzrechtlinien werden, auch zurecht, bei Shopbetreibern angesetzt, bei facebook aber nicht.
    Warum aber den Button auf der eigenen Seite nicht einfach weglassen und eine Fanpage auf facebook selbst einsetzen ?!

  52. [...] wurden, musste noch die Datenschutzerklärung angepasst werden. Das geschah mit Hilfe eines Mustertextes der Kanzlei WILDE BEUGER [...]

  53. Ewald sagt:

    Danke für die Vorlage. Habs im Impressum von http://askdavid.com eingebunden. Wie schon von einigen zuvor gewünscht, wäre eine Erklärung bezüglich der Nutzung von Twitter gut. Bzw. ist es wirklich notwendigt für Google, Facebook, Twitter etc. jeweils eine eigene Datenschutzerklärung zu haben? Kann man das nicht alles mit einer etwas allgemeiner formulierten Erklärung abdecken oder ist das dann rechtlich nicht mehr wasserdicht?

  54. Stefan sagt:

    So kann man auch gut backlinks ergattern :D … Aber vom Ansatz her schon was wahres dran…

  55. Sabine Schulze sagt:

    Sehr geehrter Herr Solmecke,

    vielen Dank für das Muster der Datenschutzerklärung.
    Eine Frage stellt sich bei uns derzeit aber noch: wir haben uns entschieden, keinen Like-Button einzubinden, sondern haben auf unserer Homepage lediglich eine Facebook-Grafik mit unserer Facebook-Fanseite verlinkt. Unsere Fanseite ist öffentlich. Gibt es auch in dieser Konstellation schon datenschutzrechtliche Bedenken? Sollten wir (auch wenn wir kein PlugIn verwenden) einen Hinweis in unser Impressum setzen? Wenn ja, worauf sollen wir hinweisen?

    Eine kurze Einschätzung wäre sehr nett und hilfreich.
    Freundliche Grüße

    S. Schulze

  56. [...] jede Website, wo ein “Gefällt mir”-Button eingesetzt wird. Ein Muster gibt es auf der Website von Wilde Beuger Solmecke. Das könnte Sie auch interessieren:Anonymous plant großen Angriff auf FacebookDatenschützer [...]

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×