Foto- und Bildrecht

Facebook und seine neuen Regeln für das Entfernen von Beiträgen und Bildern

Bislang verriet das soziale Netzwerk nicht, in welchen Fällen die Moderatoren zum Löschen von Postings berechtigt sind. Doch dies soll jetzt anders sein: Die Richtlinien von Facebook sollen im Internet veröffentlicht worden sein-allerdings nicht von Facebook selbst.

Bildnachweis: Facebook Like Button / FindYourSearch / CC BY 2.0 /Some rights reserved

 

Die Facebook-Richtlinien für Moderatoren sind kürzlich auf englischer Sprache bekannt gemacht worden. Laut mehrerer Berichte in den Medien sollen diese angeblich von einem Dienstleister von Facebook stammen. Sie seien von einem früheren Mitarbeiter der Webseite Gawker zur Verfügung gestellt worden.

Demzufolge sei bei Facebook alles verpönt, was im Entferntesten mit der Darstellung von Sex zu tun hat. Selbst Bilder von stillenden Müttern sollen aus diesem Grunde nicht toleriert werden, soweit darauf nackte Brüste zu sehen sind. Angeblich müssen Minderjährige vor dem Anblick dieser Bilder bewahrt werden. Wenn es aber um die Darstellung von Gewalt geht, gibt man sich nicht so zimperlich. So dürfen etwa gebrochene Schädel, Extremitäten und tiefe Fleischwunden gezeigt werden. Aber auch hier gebe es eine Grenze. So seien etwa keine Bilder von geköpften oder verbrannten Leichen erlaubt.

Die Maßstäbe sind zumindest aus europäischer Sicht eher als puritanisch anzusehen. Viel wichtiger wäre es, wenn die Moderatoren genauere Vorgaben darüber erhalten würden, wie sie Verstöße gegen das Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht und den Datenschutz ausfindig machen sollen. Für Nutzer ist diesbezüglich sicherlich eine Lektüre der Facebook Platform Policies sinnvoll, die hier in deutscher Sprache nachgelesen werden können.

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht. Darüber hinaus ist Rechtsanwalt Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.

Facebook Twitter Google+ YouTube

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×