E-Commerce

Bedenklich: 40 Euro für Warnung von Assessor Siemer vor möglichen Abmahnungen bei eBay

Der Assessor Jur. (Zwei bestandene Staatsexamina, ohne Anwaltszulassung) Jan Oliver Siemer bietet eine besondere Dienstleistung an. In Schrieben, die er an Ebay-Onlinehändler verschickt, warnt er diese vor ihren fehlerhaften Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Ebay. Herr Siemer kündigt an, dass er mit diesen Schreiben rechtliche Informationen zukommen lasse, die dem Angeschriebenen vor Abmahnungen anderer Rechtsanwälte schützen solle.

©-Thomas-Jansa-Fotolia

In Einzelfällen wird auf eine veraltete, unvollständige und daher ‘abmahngefährdete’ Formulierung in AGB’s bezüglich des Beginns der Widerrufsfrist hingewiesen. Diese Tipps sollen helfen die beanstandeten AGB’s zu überarbeiten und Formulierungen zu korrigieren.

 

Laut den Schreiben ist diese ‘Dienstleistung’ kostenlos und unverbindlich. Herr Siemer bittet aber um eine freiwillige Aufwandsentschädigung, sollte der Onlinehändler seinen Service als hilfreich empfinden.

Diese Zahlungen würden seine Aktionen gegen das Abmahnwesen unterstützen und finanzieren.

 

Bedenklich ist, dass Herr Siemer mit der ‘freiwilligen Aufwandsentschädigung’ eine Einordnung unter die Regeln des Rechtsberatungsgesetzes, nach der für entgeltliche Aktivitäten eine Anwaltszulassung erforderlich ist, umgeht. Herrn Siemer fehlt es nicht nur an einer Anwaltszulassung, er übernimmt auch keine Haftung.

 

 

Sicherlich sind die folgenden Beiträge ebenfalls interessant:

 

Achtung Amazon-Händler: Abmahngefahr durch Verwendung von Produktbildern

Handel auf dem Amazon-Marketplace: rechtliches Risiko oder alles wie gehabt?

Achtung Online-Händler: Abmahngefahr bei Amazon und eBay durch Zwangsklausel

Adidas verbietet Händlern Verkauf über Ebay und Amazon

LG Nürnberg-Fürth: Amazon AGB teilweise unwirksam

Achtung Online-Händler: Bei dem Vertrieb von DVD Aufnahmen ohne Lizenz droht Haftung

 

 

Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht. Darüber hinaus ist Rechtsanwalt Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.

Facebook Twitter Google+ YouTube

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Sie suchen einen Anwalt? Sofort Hilfe vom Anwalt.

Telefonischer Erstkontakt kostenfrei Mo-So von 8-22 Uhr

Hier gratis Ersteinschätzung testen!

RSSKommentare (0)

Kommentar schreiben | Trackback URL

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×