Abmahnkanzleien

CGM Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mahnt wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung im Auftrag von Alexander Laios ab

Haben Sie ebenfalls eine Abmahnung von CGM Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Frankfurt am Main bekommen und wissen nicht, wie Sie richtig darauf reagieren sollen?

Sehen Sie hierzu unser Video:


 

Die Anwaltskanzlei CGM Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Schubertstr. 14, 60325 Frankfurt a. Main mahnt wieder im Bereich des Filesharings ab. Es geht diesmal um die Musikaufnahme: “Xavier Naidoo – Bei meiner Seele”. Bei dem Rechteinhaber handelt es sich um Herr Alexander Laios, c/o CGM Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Schubertstr. 14, 60325 Frankfurt am Main.

Geltend gemacht werden wie in der Vergangenheit Unterlassungs- und Zahlungsansprüche wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen. Gegen Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 750,00 € zeigt sich die Kanzlei mit der Erledigung der Angelegenheit einverstanden.

Lassen Sie sich nicht dazu hinreißen, die Ansprüche ungeprüft zu akzeptieren. Eine juristische Beratung ist unabdingbar, da man sich mit der Abgabe der geforderten Unterlassungserklärung über Jahre hinweg bindet. Auch die Aussage, man hafte als Anschlussinhaber unter allen Umständen für Verletzungen Dritter ist in dieser Form nicht korrekt. Eine juristische Überprüfung der Angelegenheit lohnt sich also.

Gerne stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Filesharer-Hotline unter der Rufnummer (Beratung bundesweit) persönlich zur Verfügung.

Sicher interessiert Sie auch unser nachfolgendes Angebot:

Filesharing-Spezial – Übersicht über unser gesamtes Informationsangebot








Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht. Darüber hinaus ist Rechtsanwalt Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.

Facebook Twitter Google+ YouTube

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie ihn jetzt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Sie suchen einen Anwalt? Sofort Hilfe vom Anwalt.

Telefonischer Erstkontakt kostenfrei Mo-So von 8-22 Uhr

Hier gratis Ersteinschätzung testen!

RSSKommentare (1)

Kommentar schreiben | Trackback URL

  1. Hallo.

    ich weiß zwar, dass Alexander Laios am Lied “Bei meiner Seele” mitgeschrieben hat, aber dass er alleiniger Rechteinhaber sein soll, kommt mir irgendwie nicht in den Sinn. Man sollte da mal prüfen, ob Herr laios überhaupt alleinberechtigt ist, einfach Abmahnungen wgeen URV’s rausschicken zu lassen. was sagt denn überhaupt Herr Naidoo dazu, der das ganze auf seinem label Naidoo Records veröffentlicht? So ganz schweigend kann er sich dazu nicht geben.

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Social

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
×